schule

Schulen

Mittelstufe:
Thematische Rundgänge: "Ritter und Burgen" / "Eine Stadt entsteht“ / “So lebten unsere Vorfahren“
Workshop: "Geschichte erleben"

Kindergarten/Unterstufe:
Märchenhafter Rundgang: "D'Üüle Emma und de Ring vom König“

 

Mittelstufe:

Das Stadtmuseum Rapperswil-Jona bietet Rundgänge zu verschiedenen spannenden Themen an. Die Klasse wird durch das Museum geführt und zu aktivem Erforschen angeleitet.

"Ritter und Burgen: Das Mittelalter erleben": Die Klasse wird durch das Museum geführt, und gemeinsam erforschen wir Themen wie Stadt und Burg, Gesellschaft und Alltag im Mittelalter. Zum Abschluss können sich die Kinder kostümieren und einmal selbst als Ritter oder Burgfräulein auftreten.

"Eine Stadt entsteht. Die Geschichte Rapperswils": Am Beispiel der Stadt Rapperswil lässt sich aufzeigen, wie und wo eine Stadt gegründet wurde, wer sie besiedelte und wie sie anwuchs. Ausgehend vom detaillierten Stadtmodell, das den früheren Zustand und die besondere Lage zeigt und zum Entdecken und Erforschen einlädt, befassen wir uns mit der Entstehung und Entwicklung einer Stadt und dem Leben ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.

"So lebten unsere Vorfahren. Alltag in früheren Zeiten": Heute ist alles selbstverständlich: Fliessendes Wasser, Elektrizität, ein warmes Zuhause... doch früher konnte man davon nur träumen. Im Stadtmuseum Rapperswil-Jona sehen und erleben wir, wie der Alltag unserer Vorfahren aussah und wie sie ohne die heutigen Bequemlichkeiten lebten.

Dauer: je ca. 1 Stunde; Kosten: Fr. 90.-; Voranmeldung: 14 Tage

Workshop "Geschichte erleben": bietet eine spannende Entdeckungsreise durch das Stadtmuseum und durch den Alltag früherer Zeiten. Er wurde von "artefix kultur und schule" in Zusammenarbeit mit dem Museum entwickelt.
Geschichte wird am besten vermittelt, wenn sie lebendig, greifbar und fühlbar ist. Die Schülerinnen und Schüler erhalten an insgesamt fünf Stationen eine altersgerechte Möglichkeit zur Erkundung der Räume und Objekte. Sie können sich aktiv betätigen und Aufgaben lösen. An jeder Station befindet sich ein roter Koffer mit verschiedenen Materialien, die zum Schauen und Entdecken verlocken: Spiele, Gegenstände zum Anfassen oder Requisiten zum Ausprobieren. Bei einem anschliessenden gemeinsamen Rundgang mit der ganzen Klasse werden Objekte und Antworten besprochen und Erfahrungen ausgetauscht.
Die Lehrperson und die Schüler erforschen das Museum selbständig. Ein Leitfaden bietet der Lehrperson Anleitung und Hintergrundinformationen. 

Der Leitfaden kann als PDF hier heruntergeladen werden.

Dauer: 1.5-2 Stunden; Kosten: gratis (ausserhalb der Öffnungszeiten Fr. 60.-). Für eine Pauschale von Fr. 120.- kann der Workshop auch unter Leitung einer Vermittlerin gebucht werden; Voranmeldung: 14 Tage

 

Kindergarten/1. Klasse

Angeleitet von einer Geschichte wird das Museum erkundet und die Klasse spielerisch an historische Themen herangeführt.

"D‘Üüle Emma und de Ring vom König": Die Eule Emma lebt schon seit vielen Jahren im Haus von Ritter Hans. Dort bewacht sie jede Nacht den wertvollen Ring, den Hans vom König erhalten hat. Doch eines Morgens ist der Ring verschwunden! Wird es Emma gelingen, ihn wiederzufinden? Wir helfen ihr bei der Suche und begegnen dem armen Schuhmacher, dem Apotheker und Jonathan, dem Küchenjungen. Ob einer von ihnen den Ring gestohlen hat?

Dauer: ca. 1 Stunde; Kosten: Fr. 90.-; Voranmeldung: 14 Tage