Der Generalstreik im Kanton St. Gallen

Mittwoch, 14. November, 18.30

Vortrag von Max Lemmenmeier, Historiker
Unter dem Titel „Wir sind keine bolschewistische Putschisten!“ berichtet Max Lemmenmeier über Verlauf und Ergebnis des Landesstreiks vor genau 100 Jahren im November 1918. Damals legten rund 250'000 Beschäftigte in der ganzen Schweiz die Arbeit nieder und verlangten den Achtstundentag, die Einführung des Frauenstimmrechts und der Alters- und Hinterbliebenenversicherung. Im Kanton St. Gallen streikte die Arbeiterschaft in zahlreichen grösseren Industrieorten, so auch in Rapperswil. Zwar wurde der Streik unter dem Druck des massiven Militäraufgebots nach drei Tagen abgebrochen, er hatte aber weitreichende Folgen für die Sozialpolitik und die Arbeiterorganisationen.
Eintritt: Fr. 8.-