Aktuelle Ausgrabungen in Kempraten

Mittwoch, 12. Juni, 17.30

Führung von Martin Peter Schindler, Leiter Archäologie, und Mitarbeitende

Gegenwärtig werden wieder grossflächige Ausgrabungen in der Römersiedlung Kempraten durchgeführt.
Im Nordwesten der Seewiese war bereits 2009 ein römischer Tempelbezirk entdeckt und ausgegraben worden.
Nun folgt die restliche Fläche, auf der gemäss Bodenradaruntersuchungen noch einige Strukturen verborgen sind.
Weiter südlich an der Zürcherstrasse wird gleichzeitig ein römischer Bachlauf oder Kanal untersucht.
Beide Ausgrabungen ergänzen und vervollständigen das Bild Kempratens, der grössten Römersiedlung im Kanton.

Treffpunkt 17.30 Uhr Bushaltestelle Hänfländerstrasse (Buslinien 885 und 994)

Gutes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung. Besuch der Ausgrabungen auf eigenes Risiko. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Eintritt frei